Ponzio Polska
Systemy okienno - drzwiowe
Systemy fasadowe
Systemy przesuwne
Systemy przesuwne

Modern, ästhetisch und funktionell – Konferenzen für Architekten

Die Firma PONZIO veranstaltet in Kooperation mit einigen anderen Firmen der Baubranche eine Konferenzreihe für Architekten. In diesem Rahmen fanden in Mikolaiki und Zakopane schon zwei von drei Treffen statt. Zielgruppe waren Planer und Architekten aus ganz Polen, denen innovative Lösungen vorgestellt wurden, welche in der letzten Zeit auf den Markt eingeführt wurden.
In der Gruppe der Fenster-Tür-Systeme wurde eine Technologie entwickelt, das die Ansprüche an ein energiesparendes und passives Bauwesen (Uw< 0,8W/m2K) erfüllt. PONZIO PE96 Passive – das System wurde für höchste Anforderungen entwickelt. Die Konstruktionsbautiefe beträgt 96mm für Blendrahmen, für Flügel 106mm. Die hohe thermische Dämmung gewährleisten u.a. Mehrkammer-Isolierstege mit der Breite von 62mm und auch eine zwei-Komponenten Mitteldichtung. Der breite Verglasungsbereich ermöglicht den Einsatz von Füllungsstärken von bis zu 84mm.
Im Portfolio der innovativen Lösungen hat PONZIO auch Parallel-Ausstell-Fenster in automatischer oder manueller Variante. Sie bieten effektiveren Luftaustausch im Vergleich zum Kippfenster an. Zusätzlich garantieren sie die Einbruchhemmung, Sparsamkeit und Lüftung ohne Risiko der Überflutung während Regens oder Durchzugs. Das PAF beschränkt zudem den Zugang von Ungeziefer.
Als Neuheit unter den Lösungen für Büroräume ist das System der Innenwände PONZIO OF90 - bestimmt für den Einsatz von leichten Wänden. Sie ermöglichen die Anwendung verschiedener Arten der Füllungen, wie durchlässigen und undurchlässigen Varianten. Der zusätzliche Vorteil ist die Möglichkeit der Anbringung von Jalousien. Durch Zweifachverglasung erlaubt das System hohe Schallschutzleistungen. Alle Eigenschaften versichern und unterstützen die komfortablen Bürobedingungen.
In den Schiebe-Systemen wurden Neuheiten im Bereich der Beschläge eingeführt. Das Schließblech im Blendrahmen wurde in der Flügelkonstruktion verdeckt. Als Zusatzelement ist das automatische Schließ-System „Comfort Close“ mit flüssigem und sicherem Flügelanschlag. Die Weiterentwicklung erhöht die Komfortnutzung der großformatigen Schiebe-Fenster.
Im Vorhangfassadensystem wurde die Variante PONZIO PF 152 in der Version Slim vorgestellt. Die sichtbare Pfostenbreite von außen beträgt 15mm, was einen industriellen Charakter der Konstruktion unterstreicht. Die nächste Neuheit im Bereich der Fassadenlösungen sind Dachfenster. Die ästhetisch integrierten Fenster mit der Fassade werden durch eine minimierte vorstehende Druckleiste (bis ca. 30mm) erreicht. Die Lösung erlaubt die Verglasung mit Stärken von bis zu 66mm, was somit eine hohe Wärmedämmung kennzeichnet.
Auch im Brandschutz verfügt die Firma PONZIO innovative Lösungen. Den Architekten stehen vielfältige Brandschutzsysteme zur Gestaltung der Aluminiumkonstruktionen zur Verfügung. Sie reichen in den Klassen von EI15 bis EI 120. Die besonders innovative Lösung ist das System PONZIO PE78EI, das als „Design Line“ benannt ist. Die innovative Verglasungsweise hat die Aufgabe durch eine einseitige Glasleiste einen flächenbündigen Eindruck zwischen Glas und Flügel zu erreichen. Auch dieses System erreicht die Ergebnisse in allen allgemein bekannten Feuerschutzklassen: EI30, EI60 und EI90.
Unter den Konferenzteilnehmern fanden die vorgestellten Neuerungen große Beachtung. Während aller Treffen haben die anwesenden Teilnehmer die Möglichkeit der Begutachtung und des Testens der Konstruktionseigenschaften anhand speziell vorbereiteter Muster.